• Akashi Meisei

    Whisky 33,90 
  • Amrut Peated

    Whisky 49,90 
  • Ardmore 12
    Port Wood Finish

    Whisky 52,90 
  • Balvenie 12
    Single Barrel

    Whisky 66,90 
  • Balvenie
    Caribbean Cask 14

    Whisky 66,90 
  • Balvenie
    DoubleWood 12

    Whisky 52,90 
  • BenRiach
    The Original Ten 10

    Whisky 34,90 
  • Big Peat

    Whisky 47,90 
  • Dark & Darker
    Whisky Probierset

    Geschenke & Sets 39,90 
  • GlenAllachie 12

    Whisky 42,90 
  • Highland Park 12

    Whisky 39,90 
  • Japanese Whisky
    Probierset

    Whisky 42,90 
  • Johnnie Blonde

    Whisky 17,90 
  • Kavalan
    Single Malt

    Whisky 56,90 
  • Koval Bourbon

    Whisky 42,90 
  • Mackmyra Bruks

    Whisky 39,90 
  • Mars Maltage Cosmo

    Whisky 54,90 
  • Nikka
    Days

    Whisky 37,90 
  • Nikka
    from the Barrel

    Whisky 39,90 
  • Nomad Outland

    Whisky 36,90 
  • Paul John
    Bold

    Whisky 44,90 
  • Raue See

    Geschenke & Sets 49,90 
  • Rock Island

    Whisky 40,90 

Was ist Whisky?

Whisky ist eine Art destilliertes alkoholisches Getränk, das aus vergorener Getreidemaische hergestellt wird. Für die verschiedenen Sorten werden verschiedene Getreidesorten verwendet, darunter Gerste, Mais, Roggen und Weizen. Er wird typischerweise in Holzfässern gereift, die in der Regel aus verkohlter Weißeiche bestehen.

Woher kommt Whisky?

Die ersten Whiskyproduzenten der Welt waren in Schottland und Irland, wo mittelalterliche Mönche die Spirituose zu medizinischen Zwecken herstellten. Aber auch in den Vereinigten Staaten sind die Wurzeln der Spirituose tief verwurzelt. Von George Washington, der die einst größte Brennerei der Nation betrieb, bis hin zu den Siedlern aus Tennessee und Kentucky, die lokale Whisky-Traditionen begründeten, haben viele verschiedene Hersteller die amerikanische Geschichte mitgeprägt. Auch in Kanada und Japan gibt es eine große Tradition von verschiedenen Produzenten.

Ist es Whisky oder Whisky?

In Schottland, Kanada und Japan wird es Whisky (oder Whiskies) geschrieben. In Irland und den Vereinigten Staaten ist es Whiskey (Whiskeys). Manchmal biegt ein Hersteller die Regeln und verwendet eine nicht-traditionelle Schreibweise.

Was sind die verschiedenen Arten von Whisky?

Unsere aller Lieblingsspirituosen gibt es in vielen verschiedenen Formen. Einige der bekannteren Arten sind:

Amerikanischer Whisky
  • Diese sind in den Vereinigten Staaten hergestellt und bestehen aus Gerste, Mais, Roggen oder Weizen.

  • Bourbon Whisky
  • Dieser muss zu 51 Prozent aus Maismaische hergestellt werden, um als Bourbon klassifiziert zu werden. Bekanntlich wird Bourbon in Kentucky hergestellt, kann aber überall in den Vereinigten Staaten produziert werden. Einer aus dieser Reihe ist der in Chicago produzierte Koval Bourbon.

  • Tennessee Whisky
  • Dieser wird wie der Bourbon aus mindestens 51 % Mais hergestellt und durchläuft einen Kohlefilter, um den Geschmack während der Gärung und Reifung zu mildern.

  • Irischer Whisky
  • Obwohl er sehr vielfältig ist, kann man ihn allgemein als leicht und fruchtig beschreiben. Traditionell wird diese Version dreifach in einem Kupferkessel destilliert. Zwei tolle irishe Verteter die wir empfehlen können ist der Teeling Single Pot Still und der Waterford The Arcadian Organic: Gaia 1.1.

  • Rye Whisky
  • Per Definition müssen diese zumindest teilweise aus Roggenmaische bestehen und zu nicht mehr als 80 Volumenprozent Alkohol destilliert sein.

  • Single Malt Whiskey / Single Malt Scotch
  • Der Begriff “Single Malt Whiskey” bezieht sich auf einen Whiskey, der von einer einzigen Brennerei unter Verwendung eines einzigen gemälzten Getreides, in der Regel Gerste, hergestellt wird. Single Malts sind am bekanntesten unter den schottischen Whiskys, obwohl sie überall auf der Welt hergestellt werden können. Irland, Japan, Amerika, Kanada und andere Länder produzieren ebenfalls großartige Single Malts. Die größte Menge an Scotch und Whiskey im allgemeinen wird in Indien, den USA, Frankreich, Deutschland, Spanien und Singapur getrunken. Einige unserer Favoriten sind der Ardmore Port Wood Finish 12 Jahre, Glenallachie 12 Jahre, Kavalan Single Malt und der Amrut Peated.

  • Japanischer Whisky
  • Diese sind weich, delikat und oft mit Honig parfümiert, um Süße hinzuzufügen. Zwei tolle Vertreter ihres Genrens sind der Nikka from the Barrel und der Akashi Meisei.


  • Wie wird Whisky hergestellt?

    Egal wo du dich befindest, Whisky ist im Grunde eine Spirituose auf Getreidebasis, die meist in Eichenfässern reift. Es wird angenommen, dass Irland die Heimat der ersten kommerziellen Brenner war, da die Produktion für den gesellschaftlichen Genuss im 16. Jahrhundert begann. Sowohl Schottland als auch Irland erheben Anspruch auf die Geburtsstätten dessen, was in Schottland uisge beatha und in Irland uisce beatha genannt wurde – das Wasser des Lebens. Lokale Traditionen, Gesetze und individuelle Handwerkskunst prägen den Rest der Geschichte. Im Laufe der Zeit hat sich das Grundrezept des Whiskys aus Getreide und Wasser in verschiedene Richtungen entwickelt, abhängig von den verwendeten Ausgangszutaten, den Destillationsmethoden, der Art der Fässer, der Dauer der Reifung und dem bei der Produktion verwendeten Wasser. Darüber hinaus wird der “Hausstil” eines Herstellers Aromen und Einflüsse aufweisen, die spezifisch für die jeweilige Brennerei sind, nicht unähnlich den Einflüssen, die in Weinen aus einem einzigen Weinberg vertreten sind. Das Ergebnis ist eine Welt von Whiskys, die das ganze Spektrum der Aromen abdecken.

    Wie kann man Whisky trinken?

    Neat
  • Die meisten Kenner empfehlen zumindest den ersten Schluck “neat” zu trinken, d.h. pur, unvermischt und nicht gekühlt.

  • On the rocks
  • Da Whisky ein starkes Getränk mit hohem Alkoholgehalt ist, ziehen es viele vor, ihn mit Eis ein wenig zu verdünnen, um den Alkoholgehalt zu senken, auch bekannt als “rocks”.

  • Mit ein paar Tropfen Wasser
  • Auch bekannt als ” releasing the serpent”, ein paar Tropfen Wasser helfen, diese Spirituose zu öffnen und den Geschmack zu verbessern.

  • In einem Cocktail
    Viele berühmte Drinks und Cocktails beinhalten die aus Getreidemaische gewonnene und im Holzfass gereifte Spirituose. Darunter zählt unter anderem:
    • Whisky Sour
    • Manhattan
    • Old-Fashioned
    • John Collins
    • Irish Coffee
    • Highball